Welches Motherboard plus Grafikkarte für Surround ?

  • Wünsch Euch einen schönen Sonntag,


    Welches MB könnt ihr mir empfehlen und die dazugehörige GPU damit ein Surround

    mit 3 24er sehr gut arbeitet. Habe eine i9-9900k ,starkes Netzteil,16Gb ram.


    Würde dann gerne in naher Zukunft ne zweite GPU dazu hängen wollen um Dinge auszulagern

    z.B. Overhead. Welche GPU eignet sich ? bzw MB Will kein SLI etc betreiben wenn geht und die performance

    akzeptabel ist.


    Vielen Dank dass ihr euch die Zeit nehmt.


    Gruß aus Wien Bernhard

  • Moin!


    Als erstes n kleines Wort zum Thema SLI und P3D:
    Ich hatte aus Testzwecken (und etwas Langeweile) eine zweite GPU (GTX970) zu meiner ersten dazu gehangen. SLI eben. Allerdings hatte ich dadurch unfassbare Probleme im Flusi, z.B. haben einige Lampen im Cockpit die gaaaaanze Zeit geflackert. Ich hab ewig gebraucht um auf SLI als Fehler zu kommen... Naja, als Resultat für mich kam dabei raus, dass P3D (und wohl auch der FSX) kaum für SLI geeignet ist. Schade! Villeicht wird es ja im neuen MSFS2020 besser.


    Allgemein geht der Trend ja eher in die Richtung einer GPU im System.

    Ich würde mich also an den Empfehlungen für den MSFS 2020 orientieren. Meiner Meinung nach der das irgendwann der Flusi für jederman:

    Für Team Grün wird idealerweise eine RTX2080 empfholen, viel mehr geht ja auch nicht und das Ding ist sch***** teuer. Als Empfohlen wird eine GTX970 angegeben. Die ist aber inzwischen echt etwas in die Jahre gekommen denke ich.

    Für Team Rot eine Radeon VII oder RX590. Was AMD angeht bin ich aber nicht so bewandert, vlt. kann da jemand anders mit etwas Erfahrung aushelfen.
    Ich war und bin wirklich immer sehr zufrieden mit NVidia.


    Letzten endes ist alles eine Frage des Geldbeutels. Ich denke, auch für mich, wir als nächstes eine RTX2070 ausreichend sein. Auch wenn du sagst dass du drei Monitore befeuern willst, sollte das, zumindest in FHD, wovon ich einfach mal ausgehe, vollkommenreichen.


    Was das MB angeht kann ich leider keine Empfehlung aussprechen. Ich habe noch einen I7 4790k auf einem ASUS ROG Board, was mich noch nie im Stich gelassen hat.
    Insofern kann ich ASUS empfehlen, ein Kumpel hatte mit seinem MSI Board Probleme, aber naja...

    Worauf du achten solltest, solgane nicht bis ans Ende übertaktet wird ist, dass die Anschlüsse alle soweit vorhanden sind die du brauchst. Auch und gerade intern, Thema M.2 etc. Da du mit dem I9 ja wirklich n Biest hast würde ich nicht unter den Z370 bzw. Z390 Chipsatz nehmen, diese erlauben dann später auch das Übertakten und haben meistens eben deshalb eine sehr gute Spannungsversorgung mit guten Komponenten. Ist aber Geschmackssache und zweidrangig.

    Ich finde, und dass ist wirklich meine persönliche Meinung, dass man bei dem MB echt etwas auf den Preis gucken kann. Denn letzten endes macht es dein System NICHT schneller. Viel mehr würde ich das Geld bei dem Biest in eine außerordentlich gute Kühlung stecken.

    So, Ende dieses langen Monologs, lass mich wissen wenn ich dir helfen konnte und/oder du noch Fragen hast!


    Beste Grüße aus Hamburg Finkenwerder,

    Eike

  • Servus Eike,

    vorerts mal Danke für die Info. Nur bei einer GPU zu bleiben ist für mich nicht möglich da ich bereits

    einen 24er touch monitor für overhead , iFly 737 ist die die ich nutze, und fürs glareshield einen 27er

    hier stehen habe. Mein Budget ist im moment nicht so geeignet eben eine 2. GPU anzuschaffen.

    Da sich auch die pro version von CPflight dazugesellen soll ist auch hier für die CDU ein GPU anschluss nötig. Hier stellte sich eben die Frage wie sehr solch eine Erweiterund das MB belasten könnte mit dem

    noch dazu kommenden zweiten GPU. WElche GPU würde denn zu einer 2070 od 2080 mit 8GB passen?.


    Danke nochmals , vielleicht hast du noch nen tip für mich

    Bernhard

  • Hi!


    Achso, ich glaube jetzt verstehe ich das Problem: dir fehlen Anschlüsse?

    Deshalb eine zweite GPU....


    Wenn dem so sein sollte würde ich an deiner stelle bei einer Grafikkarte bleiben. Allerdings wird es dann etwas Tricky. Denn ich würde meine in den Prozessor integrierte Grafikeinheit mitnutzen. Dass sind dann die Grafikanschlüsse an dem Mainboard direkt. Die haben definitiv nicht so viel Leistung, aber um z.B. die CDU oder das Overhead dazustellen reicht es vollkommen aus! Und man spart halt Resurcen auf der eigentlichen GraKa für den Sim selber.

    Problem dabei: Ich hab damit keine Erfahrungen oder so aber es Funktioniert xD

    Allerdings ist es so, zumindest bei NVidia, dass die maximale Anzahl an Monitoren begrenzt ist, auch im SLI. Auf Youtube hatte LinusTechTips mal ein spannendes Video dazu gemacht und auch hier in Hamburg bei YourCockpit gab es solche Probleme.


    Wie dem auch sei. Beim MB bleibe ich dabei: Eine gute Kühlung und ein Z-Chipsatz und dann passt das :)

    Was meinst du denn mit Belasten? Strom passt, das läuft über das Netzteil. Was das Gewicht angeht werden die Karten ja am Gehäuse abgestützt.


    Ansonsten Frag gerne weiter :)


    Eike

  • Servus Eike,


    werd mich herantasten und mal die Basis herstellen um dann den weiteren Schritt in richtung Erweiterung anzupeilen. Mit MB GPU Anschlüssen wirds nicht ganz ausgehen denn es werden da

    mehr als 2 Anschlüsse notwendig werden.

    Ich sag mal vielen Dank für deine inputs, die sehr wichtig sind. Werd mich wieder melden wenn

    ich fertig bin, wird schneller gehen als ich dachte denn Urlaub gibts leider ohnehin keinen.


    Welches setup hast du denn ?


    Bernhard

  • Hallo Eike, ein Tip aus Erfahrung (ich hatte auch mal 3+1 Monitore am PC): Such ein MB, das 2 X 16bit PCIe Steckplätze hat. Selten! Die meisten haben zwar 2-3 PCI3 Steckplätze, davon aber nur einer mit der max Bandbreite. Wenn Du dann zwei GraKa einsteckst, geht der 16bit StPl auf 8bit, Du hast dann 2 X 8bit Bandbreite. Dann ist noch besser eine GraKa im 16er Platz...

    Ich werde mir - Erlaubnis vom Finanzminister vorausgesetzt - wie Rainer einen %000 X 1080 LCD kaufen, dann habe ich dieselbe Breite wie bei meinen bisherigen 3 X 1920X1080 LCD.

    Volker

    1. PC für 2-mot

    i7-8700K 6 X 4.0GHz (OC); 16 GB RAM
    GTX 1080Ti
    256GB SSD ( Samsung 840 Pro ) für BS und FluSi
    500GB hybrid HDD f Softw. etc.
    3 X 24" LCD für Szenerie
    1 X 23" touch-LCD für cockpit
    GoFlight hardware für 2-mot, auf Konsole 1; Cessna Yoke & MFG Rudder pedals


    2. PC für VR und Fighters

    i7800K; 32 GB RAM;

    GTX 1080Ti

    M.2 SSD für Win 10 Prof

    SATA-SSDs für P3D und Szenerien

    HDD (1 TB) für Software Archiv

    GoFlight hardware für 1-mot auf 2. Konsole; VKB joystick; shared MFG pedals

  • Moin!


    Eine kleine Antwort zu vtracy bzw. Volker, klar muss das MB 2 volle PCIe x16 Slots haben. Macht hier aber KEINEN Unterschied weil der Prozessor eh nur 16 Lanes für entsprechend eine Graka hat. Mit Ryzen kamen vier hinzu, welche üblicherweise für eine PCIe M.2 SSD genutzt werden, dass ist aber MB abhängig.


    Für den I9 9900k ist es also egal und über Lanes brauchst du dir Bernhard48 keine Gedanken machen.

    Was das Thema angeht hängt Intel eh etwas hinterher, ich sag nur PCI 4.0.


    Ich nutze eine I7 4790k, nicht Übertaktet auf einem Asus ROG Ranger VII. Ist jetzt n paar Jahre älter, aber ich sehe es noch nicht ein mir was neues zu kaufen. die Leistung reicht mir vollkommen und sonst kann ich immernoch Overclocken.

    Als Graka gibts eine GTX970 von Zotac in der Extreme Core Edition. Ich hatte mal eine zweite drinnen, aber wie beschrieben Probleme damit. Die hängt nun in einer EGPU für mein ThinkPad :love:

    Für P3Dv4 mit inzwischen echt vielen Erweiterungen und Rainbow Six Siege (die beiden "Spiele" spiele ich mit Abstand am meisten) reicht es auf jeden Fall bestens aus.


    In dem Sinne ein schönes Wochenende noch!


    Eike

  • vtracy,

    verstehe ich das richtig dass es ein MB ASUS WS Z390 Pro sein soll denn selbiges hat

    2 PCi 3.0 x16 um bei 2GPU keinen Verlust zu haben und dies sich auch auf FPS des Simulators auswirkt da es keine halbierung der Leistung darstellt.

    Danke

    Bernhard

  • Moin!


    Ich bin mal so frei und antworte:


    Klares und Bestimmtes jein zu deinem letzten Beitrag Bernhard48 .

    Zu aller erst halbiert sich NICHT die Leistung deiner Graka o.Ä. wenn du "nur" 8 Lanes des Prozessors nutzt!!!

    Dazu gibt es diverse Benchmarks im Internet, hier ein Bsp.: https://www.computerbase.de/20…-grafikkarten-mit-pcie/7/


    Dazu sei gesagt, wie in meinem Beitrag vorher, dass deine CPU (der I9 9900K) eh nur 16 Lanes hat, ergo kannst du gar nicht zwei GPUs mit vollen 16 Lanes Betreiben. Das geht nicht.


    Wenn Lanes fehlen, werden sie vom MB "aufgefüllt". Es geht dabei ja allgemein um die Anbindung der CPU an die GraKa. Wenn eine komplette Anbindung an die CPU nicht möglich ist, werden automatisch entsprechende Chips auf dem MB aktivieren oder dazugeschaltet, dass beide Karten genutzt werden können. Dass ist bei jedem Board so.


    VG


    Edit: Hier ein gutes Erklärvideo: Please login to see this media element.

    Allgemein geht es aber schon sehr tief in die Materie, was für die aller meisten einfach unwichtig und nicht von belangen ist, da "nur" eine Graka genutzt wird und das System nicht unnötig kompliziert ist.

  • Wenn Lanes fehlen, werden sie vom MB aufgefüllt.

    Nee bestimmt nicht. Es wird einfach nur zusätzlich gerechnet.

    Ein PCI Slot kann mit unterschiedleiche Modi laufen . Idealerweise im 16x Modus, dem schnellsten. Stehen nur 16 Lanes zur Verfügung und sind mehr als eine GraKa oder andere PCI Karten gesteckt werden die Slots geshared. Also zum Beispiel 2 Grafikkarten, dann laufen beide nur im 8x Modus.


    Mein Prozessor hat z.B 44 echte Lanes und kann deshalb zwei Grafikkarten im 16x Modus in direkter Kommunikation mit der CPU betreiben. Dazu auch noch eine Soundkarte und eine Thunderbold Karte ohne Einschränkungen.

  • Danke, Rainer. so gut hötte uch das nicht sagen können!?

    Eigentlich meinte ich, daß wir, die wir unsere PCs in der Regel durch den FluSi ausreiten wie sonst kaum eine Anwendung, bei der Zusammenstellung der Komponenten darauf achten müssen, daß sie zusammenpassen.

    Dazu gehört, bei der Wahl der GraKa bzw. der Anzahl, eben auch die richtige CPU. Klar, wenn die nur 16 lanes unterstützt, nützen mir auch keine 2 X PCIe mit 16 lanes...

    Und wenn wir schon dabei sind: Mir hat der Einbau von SDDs einen großen Leistungssprung gebracht, weil halt die Zugriffszeiten ungleich viel schneller sind als bei HDD. Und M.2 sind nochmal schneller (wenn auch nicht im selben ausmaß wie SSD zu HDD). Das läuft auf viel Recherche-Aufwand, gezielte Käufe, Kenntnisse der Komponenten, und, last not least, auf finanziellen Aufwand hinaus. Aaber, wenn dann der Sim plötzlich ganz anders „läuft“ und/oder ganz neue Steneriequalität zuläßt,... dann hat alle Arbeit sich gelohnt.

    Und doch: FluSi ist Hobby, Hobby ist „work in progress“, endet also nie, auch finanziell nicht.?

    Volker

    1. PC für 2-mot

    i7-8700K 6 X 4.0GHz (OC); 16 GB RAM
    GTX 1080Ti
    256GB SSD ( Samsung 840 Pro ) für BS und FluSi
    500GB hybrid HDD f Softw. etc.
    3 X 24" LCD für Szenerie
    1 X 23" touch-LCD für cockpit
    GoFlight hardware für 2-mot, auf Konsole 1; Cessna Yoke & MFG Rudder pedals


    2. PC für VR und Fighters

    i7800K; 32 GB RAM;

    GTX 1080Ti

    M.2 SSD für Win 10 Prof

    SATA-SSDs für P3D und Szenerien

    HDD (1 TB) für Software Archiv

    GoFlight hardware für 1-mot auf 2. Konsole; VKB joystick; shared MFG pedals

  • Moin!


    Besser kann ich es wohl auch nicht sagen, hab mich etwas unklar ausgedrückt. Ich glaube meinen tun wir alle das gleiche....

    Und doch: FluSi ist Hobby, Hobby ist „work in progress“, endet also nie, auch finanziell nicht.?

    Stimmt genau, und an sich ist das immer weitere Verbessern und weitererarbeiten das beste an der Sache!


    Bernhard48, wenn du noch mehr Fragen hast: Immer Fragen, wir wollen alle nur helfen :)


    VG