Multiplayer in P3D v5.3

This site is without advertising and all offers are free. Please support us.

  • Hallo, Gemeinde!

    Ich bin P3D Benutzer der ersten Stunde (sogar FSX vorher); mein Bruder, wohnhaft weit weg, hat dieselbe Version von Betriebssystem und P3D wie ich. Seit Jahren versuchen wir immer wieder - vergeblich - über MP miteinander zu fliegen.

    Ich habe das Thema im passenden P3D Forum angesprochen- vergebens (keine Antwort).

    Ich denke, hoffe, daß ich hier Gleichgesinnte finde, die den Dreh herausgefunden haben oder mit denen ich herausfinden kann, wie es geht. Zur Erläuterung hier Kopie meines Forumbeitrags im P3D MP Forum:


    „I have Prepar3Dv5.3HF2 installed

    My brother has the exact same installation

    We set up a VPN with Radmin VPN; we can see each other's IP address and computer ID in the network

    PING works fine, mostly below 50ms

    We start P3D then:

    in the start screen, I go to Multiplayer, in „Settings", I set the time-outs at 120 sec; the connectivity test is successful on all ports

    I then start a HOST session, „Launch"

    Then, my brother starts his P3D, in the start screen, he selects „Multiplayer" and „Join Session", He enters my IP address, that he can see in

    his VPN window in the window for „Connect Direct" and klicks „Connect"

    Nothing happens all the time!

    It is quite evident that the VPN is working, with the Radmin Viewer, we can even „see" in the other PC.“


    Das ist der letzte Eintrag im Forum, und es kam darauf keine Antwort. Es scheint, daß LM kein genuines Interesse an einer Lösung hat (wahrscheinlich nutzen die nur rein interne LANs…)


    Ich würde mich gerne austauschen mit anderen Leidensgenossen hier.


    Volker

    Hardware

    i7-8700K 6 X 4.0GHz (OC); 16 GB RAM
    GTX 1080Ti
    256GB SSD ( Samsung 840 Pro ) für BS und FluSi
    500GB hybrid HDD f Softw. etc.

    49" Samsung Monitor

    Quest 2 für VR

    Honeycomb Alpha, Bravo

    Software

    P3Dv5.3HF2; ORBX GEN, GES, UK S

  • Ich fliege zwar nicht im Multiplayer, allerdings...


    Mein Tipp wäre,

    alles was im P3D-SDK über Multiplayer hier (http://www.prepar3d.com/SDKv5/…multiplayer_overview.html) steht zu studieren und Punkt für Punkt auszuführen/abzuarbeiten.


    Führt dies nicht zum gewünschten Erfolg, dann bleibt nur noch der Weg über ein Online-Netzwerk wie zum Beispiel

    - FSCloud (https://fsc24.org/)

    - JoinFS (https://joinfs.net/index.html)

    - X-FlightServer (https://www.x-flightserver.net/index.php)

  • Danke, Mike

    für die Hinweise.

    Alles, was in den Tutorials etc. steht über MP, haben wir natürlich gemacht. Vergebens.

    Durch das VPN können wir sogar gegenseitig auf unsere PCs zugreifen, aber sobald wir P3D starten und den MP Modus aufrufen, um per Direktzugriff auf den jeweils anderen PC zuzugreifen, schlägt das fehl. Ich weiß nicht, was wir noch tun können, da es auch keine Fehlermeldung gibt, die besagt, was fehlt…


    Den Weg über Online-Netzwerke wollen wir nicht gehen weil wir nur miteinander fliegen wollen.

    Ich wüßte nur zumgerne, wie die das machen daß P3D sich mit den Spielern verbindet…

    Volker

    Hardware

    i7-8700K 6 X 4.0GHz (OC); 16 GB RAM
    GTX 1080Ti
    256GB SSD ( Samsung 840 Pro ) für BS und FluSi
    500GB hybrid HDD f Softw. etc.

    49" Samsung Monitor

    Quest 2 für VR

    Honeycomb Alpha, Bravo

    Software

    P3Dv5.3HF2; ORBX GEN, GES, UK S

  • Im SDK steht:

    "Before getting started, learn how machines using Prepar3D can connect to each other in the Multiplayer On A Local Area Network (LAN) article."


    Was für mich übersetzt ungefähr so lautet:

    "Bevor Sie beginnen, erfahren Sie im Artikel Multiplayer On A Local Area Network (LAN), wie Maschinen (PC's), die Prepar3D verwenden, miteinander verbunden werden können."


    Und weiter dann unter Multiplayer On A Local Area Network (LAN) im SDK:

    "To host or join a Multiplayer session, you must connect using a Local Area Network (LAN).

    Local Area Networks (LANs) connect computers that are usually in close physical proximity or that share common network servers. LANs are most often used by companies and organizations for the purpose of sharing files and resources.

    You must be signed into your LAN before trying to create a Multiplayer Session or joining one using the LAN."


    Für mich lautet dies wie folgt:

    "Um eine Multiplayer-Sitzung zu veranstalten oder ihr beizutreten, müssen Sie eine Verbindung über ein lokales Netzwerk (LAN) herstellen.


    Lokale Netzwerke (LANs) verbinden Computer, die sich in der Regel in unmittelbarer Nähe befinden oder gemeinsame Netzwerkserver nutzen. LANs werden am häufigsten von Unternehmen und Organisationen für die gemeinsame Nutzung von Dateien und Ressourcen verwendet.


    Sie müssen in Ihrem LAN angemeldet sein, bevor Sie versuchen, eine Mehrspieler-Sitzung zu erstellen oder einer Sitzung über das LAN beizutreten."



    Vielleicht liege ich auch falsch, aber für mich ist ein Lokales Netzwerk alles, was sich hinter einem Router befindet.


    In Wikipedia steht dazu folgendes:

    "Ein Local Area Network (englische Aussprache [ləʊkl ˈɛəɹɪə ˈnɛtwɜːk], zu Deutsch lokales oder örtliches Netzwerk), kurz LAN, ist ein Rechnernetz, das die Ausdehnung von Personal Area Networks übertrifft, die Ausdehnung von Metropolitan Area Networks, Wide Area Networks und Global Area Networks aber nicht erreicht. Ein LAN wird z. B. in Heimnetzen oder Unternehmen eingesetzt."


    Und da wird der Hund begraben liegen.

    Es funktioniert eben nur in einem Lokalem Netzwerk und kann nicht über das Internet auf ein weiteres Lokales Netzwerk zugreifen.


    So stellt es sich für mich dar.


    Und wo wir dann wieder bei den Drittanbietern wären.


    Meine Empfehlung wäre

    - JoinFS (https://joinfs.net/index.html)


    JoinFS-FSX for FSX, Prepar3D, Windows


    Im Manuel von JoinFS steht folgendes:

    "Unlike FSX multiplayer, JoinFS has no concept of a host. JoinFS uses a peer to peer network architecture. The original creator of any session can leave at any time and the session will continue as normal with the remaining pilots. Users can join a session by specifying the address of any user in the session. There are two ways to create a session:


    Create a private session by pressing the 'Create' button. Then click on your 'Me' address, which will be copied to the Windows clipboard. You can then paste (ctrl+v) the address, for example, into TeamSpeak, to let others know who to join.

    Create a publicly advertised session from the menu, File|Settings. Tick the 'Hub Mode' box and fill in the details as necessary. You can specify the IP address or, if you wish, use a domain name for the hub address."


    Übersetzt:

    "Im Gegensatz zum FSX-Multiplayer gibt es bei JoinFS kein Konzept eines Hosts. JoinFS verwendet eine Peer-to-Peer-Netzwerkarchitektur. Der ursprüngliche Ersteller einer Sitzung kann diese jederzeit verlassen und die Sitzung wird mit den verbleibenden Piloten normal fortgesetzt. Benutzer können einer Sitzung beitreten, indem sie die Adresse eines beliebigen Benutzers in der Sitzung angeben. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Sitzung zu erstellen:


    Erstellen Sie eine private Sitzung, indem Sie auf die Schaltfläche "Erstellen" klicken. Klicken Sie dann auf Ihre "Ich"-Adresse, die in die Windows-Zwischenablage kopiert wird. Sie können die Adresse dann z.B. in TeamSpeak einfügen (ctrl+v), um anderen mitzuteilen, wer teilnehmen soll.


    Erstellen Sie eine öffentlich angekündigte Sitzung über das Menü Datei|Einstellungen. Markieren Sie das Kästchen "Hub-Modus" und geben Sie die erforderlichen Details ein. Sie können die IP-Adresse angeben oder, wenn Sie möchten, einen Domänennamen für die Hub-Adresse verwenden."


    Das Ganze sollte dann auch auf P3D zutreffen und du kannst private Sitzungen veranstalten.


    Also einfach mal sich auf der Seite von JoinFS umsehen und informieren.


  • Hallo Volker,

    vergiss erst einmal meinen vorherigen Beitrag, Radmin VPN scheint der richtige Weg zu sein, da es ein virtuelles lokales Netzwerk einrichtet.

    Den anderen Lösungsansatz kannst du ja immer noch verfolgen.


    Doch vorher probiere doch bitte noch folgendes, wenn nicht schon geschehen.


    Auf jeden Fall sollte die Person, welche den Host erstellt hat, zuerst in der Simulation sein (diese also schon starten/betreten), bevor sich die anderen Personen erfolgreich verbinden/beitreten können....., was eben auch nicht in dem P3D-SDK für Multiplayer steht....


    Des Weiteren sollten alle MP-Teilnehmer den P3D als Admin starten und die Freigaben ihrer P3D-Ordner für das lokale Netzwerk vornehmen, da hier das Betriebssystem Windows oft Ärger macht.

  • An alle,


    es scheint, als ob wir das Problem endlich gefunden haben, das eine Verbindung zwischen unseren beiden P3D Installationen verhinderte: Vermutlich ist es mein Smart 4 Router, der das Problem macht.

    In dem Augenblick, als wir den „Host“ nicht auf meinen sondern auf den PC meines Bruders legten, konnte ich mit „Join“ schnell zugreifen. Mein Bruder hat eine FritzBox als Router.

    Meine Vermutung(?) nun ist, daß bei meinem Router noch immer das port forwarding nicht funktioniert; die früheren Telekom-Router waren bekannt dadür, daß das nicht ging. Ich hatte gehofft, die neuen Router könnten es…


    Fazit: Wenn man ein VPN benutzt (z. B. Radmin) und so ein pseudo-lokales Netz schafft UND keine Telekom-Router benutzt, funktioniert der direct connect per (VPN) IP Adresse gut.


    Getestet haben wir es bisher nur mit dem default Flieger (F-35) und airport (Edwards AB).


    Jetzt werden wir testen, ob bzw. wo es noch im P3D Hindernisse gibt (Fremd-Szenerien, -Flugzeuge)


    Danke an alle für die Tips!


    Volker

    Hardware

    i7-8700K 6 X 4.0GHz (OC); 16 GB RAM
    GTX 1080Ti
    256GB SSD ( Samsung 840 Pro ) für BS und FluSi
    500GB hybrid HDD f Softw. etc.

    49" Samsung Monitor

    Quest 2 für VR

    Honeycomb Alpha, Bravo

    Software

    P3Dv5.3HF2; ORBX GEN, GES, UK S

  • Hallo


    es gibt noch eine Alternative: X-Flightserver.net

    Ist eigentlich für X-Plane aber funktioniert genausogut mit den anderen Simulatoren.

    Ich fliege in einer kleinen Gruppe "Bush-Pilots" zusammen mit Piloten im FS9, FS2020, X-Plane und P3D.

    Einfach kostenlos registrieren, dann Swift Software installieren, Zugangsdaten eingeben und verbinden.

    funktioniert ohne Probleme mit AI Fliegern, Livetraffic usw

  • Martin,

    danke. Das ist gut zu wissen: ich installiere gerade XP12 und probiere ein paar add-ons (X-World Europa, X-World Trees, Beech Baron B58 Ultimate) Da möchte ich auch im XP12 Multiplayer fliegen.

    Wir benutzen TeamSpeak3 als Kommunikationsmittel.

    Volker

    Hardware

    i7-8700K 6 X 4.0GHz (OC); 16 GB RAM
    GTX 1080Ti
    256GB SSD ( Samsung 840 Pro ) für BS und FluSi
    500GB hybrid HDD f Softw. etc.

    49" Samsung Monitor

    Quest 2 für VR

    Honeycomb Alpha, Bravo

    Software

    P3Dv5.3HF2; ORBX GEN, GES, UK S

  • es scheint, als ob wir das Problem endlich gefunden haben, das eine Verbindung zwischen unseren beiden P3D Installationen verhinderte: Vermutlich ist es mein Smart 4 Router, der das Problem macht.

    In dem Augenblick, als wir den „Host“ nicht auf meinen sondern auf den PC meines Bruders legten, konnte ich mit „Join“ schnell zugreifen. Mein Bruder hat eine FritzBox als Router.

    Meine Vermutung(?) nun ist, daß bei meinem Router noch immer das port forwarding nicht funktioniert; die früheren Telekom-Router waren bekannt dadür, daß das nicht ging. Ich hatte gehofft, die neuen Router könnten es…

    Super, das ihr das Problem gefunden habt!