Instrumente ohne Rand

  • Hallo Rainer


    Kompliment und herzlichen Dank für die sehr interessante Homepage, die ich schon seit längerem immer wieder mal konsultiere. Ich habe nun eine erste Frage. In meinem zukünftigen Homecockpit mit P3D/PMDG737NGX verwende ich insgesamt sechs Cockpitmonitore, auf welche ich mehrere losgelöste "zoomed instruments" der PMDG verschiebe. Das klappt soweit recht gut, aber natürlich will ich keine Fensterränder und -Titel haben. Das geht ebenfalls gut, wenn man einfach nur "full screen" wählt. Die Fenster lassen sich dann immer noch herumschieben und in der Grösse anpassen. Allerdings habe ich folgendes Problem: die zwei CDUs steuere ich über eine Matrox TH2GO an, indem ich die äusseren Anschlüsse für die Monitore verwende. Der mittlere Anschluss bleibt leer. Dies funktioniert im Fenstermodus ohne Probleme. Sobald ich aber full screen wähle, wird die Anzeige links stark beschnitten (nur noch 1/3 des Bildschirms anzeigend), die Anzeige rechts gegengleich. Ich habe alles mögliche versucht (Auflösung ändern u.ä.). Nützt alles nichts. Offenbar ist der full screen eine sehr eigenwillige Funktion.


    So bin ich auf Dein Tool "Borderless" gestossen und habe es ausprobiert. Aber oha, da verschwindet nur der Rand des Hauptfensters. Die Ränder und Titel der losgelösten Fenster bleiben bestehen. Mache ich etwas falsch? Zudem wäre es natürlich nützlich, wenn man die Fenster nach wie vor verschieben und anpassen könnte. Aber dies nur in zweiter Priorität. Wo wird denn eigentlich der Fensterrand definiert? Im panel.cfg finde ich m.E. keine Definition zum Fensterrand, nur zu Position, Grösse und Inhalt.


    Ich hoffe sehr, dass Du mir da weiterhelfen kannst. Ich habe ja schon zwei Grafikkarten mit je 4 Ausgängen. Eine dritte möchte ich meinem PC nicht zumuten ^^


    LG
    Urs

  • Hallo Rainer


    Unglaublich, aber wahr. Du hast mein Problem schon gelöst. In den Grafikeinstellungen des P3D gibt es ja tatsächlich ein eigenes Fenster für die Full-Screen-Einstellungen. Das funktioniert perfekt, ganz herzlichen Dank. Jetzt muss ich nur noch ein eigenes Fenster für die Standby-Instrumente kreieren, um es dann auf den mittleren MIP-Monitor zu schieben. So halbwegs habe ich schon herausgefunden, wie. So macht Cockpitbauen Spass :) .


    LG
    Urs

  • Das Borderless Tool braucht man im aktuellen P3D nicht. Es sei denn Du willst absichtlich Fenster Modus fliegen. Für interne gelöste Fenster des Sim funktioniert das leider nicht. Habe jetzt den Sim nicht , aber klicke mal mit der rechten Maustaste auf ein gelöstes Fenster ob es eventuell die Option anbietet. ich weiß es nicht.